Bild: dpa/Thilo Rückeis TSP

rbb-exklusiv | Rückschnitt von Straßenbäumen - Lompscher will Ausbau von Dachgeschossen erleichtern

Der Platz für Neubau in Berlin wird immer knapper, deswegen rücken längst auch die Dächer in den Fokus. Doch der Ausbau von Dachgeschossen wird zurzeit erschwert - durch Straßenbäume, die geschützt sind. Das könnte sich ändern. Go Schwarz Damen Run Skechers Pink Hallenschuhe 6 Performance Von Thorsten Gabriel

6 Go Damen Performance Hallenschuhe Schwarz Pink Run Skechers Der Ausbau von Dachgeschossen in Berlin soll erleichtert werden. Das bestätigte Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) dem rbb. Dazu soll eine im vergangenen Jahr erlassene Richtlinie verändert oder ganz aufgehoben werden.

In dieser Richtlinie hat die Oberste Baubehörde festgelegt, dass bei Dachgeschossausbauten grundsätzlich keine Straßenbäume mehr zurückgeschnitten oder gefällt werden dürfen, um damit Platz für den sogenannten Zweiten Rettungsweg zu schaffen. Das ist der Raum für die Drehleiter der Feuerwehr im Notfall. Vor allem die Wohnungswirtschaft hatte diese Vorgabe kritisiert und die seitdem gesunkenen Ausbauzahlen auf diese Richtlinie zurückgeführt.

Stadtentwicklungssenatorin Lompscher sagte dem rbb nun auf Nachfrage, der Senat sei im Gespräch darüber, das zu korrigieren. Alle seien sich einig, sich diese Frage noch einmal anzuschauen. "Dachgeschossausbau ist ein sehr begrenztes Potential", so Lompscher. "Es ist vergleichsweise aufwändig, belastend für die Nachbarschaft. Aber alle sind sich einig, dass wir uns diese Frage schneller und konzentrierter anschauen wollen."

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
6 Schwarz Pink Damen Hallenschuhe Go Run Skechers Performance
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Netiquette zum Kommentieren von Beiträgen sowie unsere Richtlinien zum Datenschutz.

Pink Run Skechers Hallenschuhe Damen 6 Performance Schwarz Go 19 Kommentare

  1. 19.
    Ignite Dual WN's Blau Damen Puma Laufschuhe CYFqwqU

    Klar Frau Xenia - egoistische Kleingärtner......
    Das Berlin auch Kaltluftschneisen dringend braucht, zu denen die Gelände der "egoistischen Kleingärtner" auch gehören, sollte Ihnen nicht unbekannt sein.
    Sollten Sie die gnadenlose Vernichtung von Freiflächen und die daraus resultierende weitere Verschlechterung der Luftverhältnisse nur auf KFZ-Nutzer reduzieren, könnte es sein, dass sie Weitblick vermissen lassen.
    Dachgeschosse braucht es ebenso wenig, wie immer mehr Versiegelung von Flächen. Die Weissagung der Cree ist Ihnen ein Begriff? Falls nicht - das weltweite Netz und deren Suchmaschinen hilft Ihnen sicher weiter......

  2. 18.

    Nein, das Kaputtsparen ist aus der Zeit von Rot-Dunkelrot. Nun sind noch die Grünen Fantasten dazu gekommen. Besser kann es dadurch nicht werden. Sparen bis es quietscht war das Motto der Politik Anfang der 2000-der. Wowereit hatte es angeordnet und Lompscher und Sarrazin mussten es umsetzen. Am Ende war die Stadt über 100000 Sozialwohnungen los und konnte wenige Finanzlöcher stopfen. FJS hatte recht als er sagte, Zitat:" Das eigenartige an Sozialsten ist doch, dass Sie ihre Lehren aus der Vergangeheit ziehen, in der Gegenwart versagen und für die Zukunft goldene Berge versprechen". Für Berlin stimmt dieser Ausspruch zu 100%.

  3. 17.

    Statt sich mit den egoistischen Kleingärtner anzulegen, die auf dem Blankenburger Feld auf Berliner Pachland pampieren, werden lieber Bäume in Berlin abgeholzt, um dem finanzstarken Klientel die Dachgeschosswohnungen schmackhaft zu machen.

  4. 16.

    Ziemlicher Quatsch den sie da erzählen. Das kaputtsparen ist keine Erfindung von RRG. Auch wenn ihnen das natürlich super in den Kram passen würde. Und ihre "Retter" Geschichten, möchte auch niemend hören. Und bitte nicht immer diese "spielen Mit Menschenleben" heuchelei.

  5. 15.

    Man kann Frau Lompscher auch nicht für fachlich voll nehmen, bei dem was Sie sagt.
    Erst ist sie bei Amtsantritt ausdrücklich gegen den Dachgeschossausbau (kann man leicht im Internet nachlesen).
    Nun plötzlich, unter massiven politischen Druck, stimmt sie dafür.
    Opportunismus ist ein schlechter Berater, auch beim politischen Überleben. Zeigt es insbesondere, dass Frau Lompscher konzeptlos unterwegs ist, oder einer typisch linken Ideologie verfallen ist. Das erklärt sich ja schon daraus, dass sie jeden Investor als Finanzhai ansieht. Eeinfach mal hierzu bei youtube unter Der "Opferkult - Die linke Logik erklärt" nachschlagen, dann erschließt sich auch dieser Sachverhalt. Ich denke, es ist bei Frau Lompscher eine Mischung aus beidem. Eine Mischung die zeigt, dass hier hochbezahltes aber sachlich falsches Personal auf dem Sessel des Bausenators / - der Bausentorin sitzt. Wer sagt, sein Matra als Bausenatorin sein nicht bauen, bauen, bauen, der disqualifiziert sich selbst!

  6. 14.

    Das schmälert aber die Rendite. Wie können wir sie nur solche Forderungen stellen.... Also nein.....
    Wenn schon, dann halt bauen und die Natur außen vor lassen. Wo kämen wir denn hin, wenn der arme Investor auch noch Bäume stehen lassen müsste um solchen Aufwand für Dachgeschossausbauten zu betreiben?

  7. 13.

    Dachgeschoss Ausbau schafft Wohnraum für höhere Einkommensschichten. Wenn der Investor dort Kasse machen will, soll er einfach den nach der Berliner Bauordnung vorgesehenen baulichen Rettungsweg im Hinterhof schaffen. Alternativ geht auch ein feuersicheres Treppenhaus. Beides schafft die beste Sicherheit für alle Bewohner. Und schwupp - braucht kein Baum mehr weichen und die Feuerwehr bekommt auch keine Probleme mit der Aufstellfläche für ihre Rettungswagen.

  8. 12.

    Sie haben immer was zu meckern. Egal was Fr. Lompscher macht oder auch nicht macht.

    Egal ob man in Kleingartenkolonien bebauen will, will man Brachflächen bebauen, will man verdichten...

    Wie wäre es wenn sie uns erklären würden woher die notwendigen Wohnungen kommen sollen?

  9. 11.

    RRG ist ein toller Haufen, erst sparen Sie die Berliner Feuerwehr kaputt und dann schafft man die Möglichkeit des Anleiterns ab. So spielt die Politik mit Menschenleben.

  10. 10.

    Schon wieder Bäume entfernen?warum betonieren wir nicht alles zu.

  11. White and Fußballschuh Blue adidas Orange EO1qtwxPw
  12. 9.

    Die Feuerwehr braucht eine gewisse Aufstellfläche, die ist in vielen zugeparkten Straßen garnicht gegeben, daher werden Dachausbauten oft nicht mehr genehmigt.

  13. 8.

    Herr clemens kann sein Geld anscheinend auch zum Verzehr nutzen weil er davon soviel hat. Guten Appetit. Haben Sie keine anderen Sorgen oder brauchen Sie Rendite?

    Brooks Pink Vapor Orange Damen 3 Laufschuhe ww86S7q
  14. 7.

    Da unser Senat ja noch tüchtig am Lernen ist, wird hier auch wieder nur viel Lärm um nichts gemacht. Und damit dann genügend Penthäuser im Luxussegment entstehen können, hat sich Frau Lombscher bestimmt gute Ratschläge bei ihrer Dienstreise in Cannes geholt.

    Bleibt nur zu wünschen, dass die Zeit von Rot Rot Grün möglichst schnell vorbei ist.

  15. 6.

    Diese Richtline ist der größte Unfug. Frau Lompscher und die Linken wollen gar keinen Dachgeschossausbau. Die Bäume sind doch nur das Mittel zum Zweck, um es mit dem Mantel des Naturschutzes zu begründet. Wie werden eigentlich die Menschen im 4.OG gerettet, wenn die Straßenbäume dies verhindern. Da macht sich doch vom Senat auch keiner Gedanken. Der sogenannte Millieuschutz verhindert ebenfalls den DG Ausbau. Vielleicht sollten wir uns Baumhäuser bauen. Straßenräume gibt es ja genug

  16. 5.

    Dachgeschossausabu soll es also retten? Die Argumente dazu überzeugen überhaupt nicht. Wäre dies doch ein Freibrief, Baumbestände weiter zu reduzieren und damit einhergehend immer mehr Versiegelung von Flächen. Die ausgebauten Dächer kommen sicherlich auch denen zugute die Wohnraum dringend benötigen, nehme ich an? Also denen die es sich leisten können und nicht dem zu gentrifizierenden Normalo?
    Dann wäre dem je ausnahmslos zuzustimmen. Berlin muss weiter wachsen, in die Höhe und in die Einfallslosigkeit. Ich frage mich, wessen Geldrufs sie gerade folgen möchte.....
    Anstatt photovoltaik auf Dächern den Vorrang zu geben, sollenn wieder einige wenige bevorzugt werden. Bei denen, die jetzt Mofgenluftwwegen der Renditeerwartung wittern, wird jetzt bestimmt schon die Dollarmaschine im Kopf rattern......

  17. 4.

    Es gibt genügend Möglichkeiten in der Stadt für Dachausbauten. Frau Lompscher geht das schon richtig an. Die Auflagen hierfür sind sehr streng und das ist auch gut so.

  18. 3.

    Sollte die Bauverhinderubgssenatoein doch bereit sein, zumindest einen kleineren ihrer Fehler zu korrigieren?

  19. Böhmen Schuhe arbeiten Frauen OYSOHE Hausschuhe Schuhe Zehe Geöffnete Blumen Absatz um Pantoffel Rosa Damen U8Uwz
  • 1.

    @rbb Und eben wurde noch von dem Ziel verbindlicher Grünanlagen bei Neubauten berichtet. Wer nimmt uns hier auf den Arm? Besser in den weniger verdichteten und grüneren Bezirken mit den Dachausbauten beginnen. Wie wärs mit einer Begrenzung der maximalen Einwohnerzahl pro Quadratkilometer? Und der Umsetzung der existierenden Vorgaben für Spielplatzflächen, Kitas, Schulen als Bedingung; bevor weiter Verdichtet werden darf. Zuerst wurden/werden alle grünen Brachen zugebaut und jetzt sollen auch noch existierende Straßenbäume in bereits stark verdichteten Quatieren gefällt werden? Wie war das noch mit dem Mikroklima bei Hitze?! ;)